Übung macht den Meister!

Bewohnerin baut sich eigenen Reitparcour auf der Terrasse

In den letzten Wochen während der Corona – Krise hat sich eine Bewohnerin der Aufnahmegruppe des St. Vincenzhauses einen eigenen Reitparcour gebaut. Anfangs stellten noch Stühle die ersten Hindernisse dar. Mit der Zeit wurden die Stühle durch selbst gebaute Hindernisse aus XXL Legobausteinen ersetzt. Neben der zunehmenden Sprunghöhe wurden auch die Schwierigkeitsgrade immer komplexer. Doch auch die beste Springreiterin ist nur so gut wie ihr Pferd. Auch hier kannte die Kreativität fast keine Grenzen. Mit der Unterstützung der Erzieher nahm das optimale Springpferd nach und nach seine perfekte Form an.
Dank des täglichen Trainings werden die verschiedenen Kombinationen fast spielerisch übersprungen.
Gelegentlich werden sogar Aufführungen bzw. Events für die Mitbewohner und Erzieher angeboten, die sich dies natürlich gerne anschauen.

Das Logo vom St. Vincenzhaus