FSJ – Interview

FSJ – Interview

FSJ - Sarah Bahlmann findet ihren Traumjob

19-Jährige absolviert Freiwilliges Soziales Jahr beim Vincenzhaus / Ausbildung ab August

Eigentlich wollte sie Polizistin werden, doch ab August beginnt Sarah Bahlmann eine Ausbildung als Heilerziehungspflegerin. Die 19-Jährige absolviert zurzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Vincenzhaus. „Im Nachhinein war das genau die richtige Entscheidung“, sagt die Cloppenburgerin und lacht. In dem Jahr habe sie sich orientieren können. Zu ihren Aufgaben gehört die Begleitung der jungen Bewohner bei Einkäufen oder Arztterminen. Für viele ist sie auch zu einer Freundin geworden, sie ist Ansprechpartnerin für die Kinder und Jugendlichen. „Man ist mittendrin im Team und voll dabei“, sagt Bahlmann. Die Arbeitszeiten sind flexibel, meist beginnt der Einsatz am Vormittag. „Interessenten sollten Einfühlungs-, aber auch Durchsetzungsvermögen haben. Der Einsatz kann auch mal intensiv werden“, erzählt Bahlmann. Die Arbeit mache aber Spaß, man dürfe einfach keine Hemmungen haben. Als Vergütung gibt es ein monatliches Taschengeld von 375 Euro. Neben der täglichen Praxis sind 25 Seminartage angesetzt. Die 19-Jährige war dabei Bestandteil einer Gruppe von 20 Freiwilligen. Im Austausch beschäftigten sich die Teilnehmer mit politischen Themen und sie erlebte auch Grenzerfahrungen. „Wir kamen in Kontakt mit einer Schlange“, sagt Bahlmann. Der Abschluss findet gemeinsam auf Langeoog statt. Ab August besucht die Cloppenburgerin die dreijährige Schule in Quakenbrück, Bestandteil sind unter anderem drei Praktika. „Vielleicht komme ich dann ja auch wieder zum Vincenzhaus“, sagt sie. Das Vincenzhaus sucht ab August wieder neue FSJ-ler. Bewerber können sich direkt bei der Einrichtung oder auch bei den Katholischen Freiwilligendiensten im Oldenburger Land melden. Einen Einblick können Interessierte bei einem Hospitationstag gewinnen. „Es ist eine echte Bereicherung für die Wohngruppen und einige finden dabei auch ihren Traumjob“, erklärt Rita Berndmeyer, Wohnheimleiterin beim Vincenzhaus.

Das Logo vom St. Vincenzhaus

Spende Hergering

Spende Hergering

Spende für das St. Vincenzhaus

Einen Scheck über 1500 Euro haben Vertreter des Hergerings Cloppenburg an das St. Vincenzhaus überreicht. Mit dem Geld sollen die Freizeit und Feriengestaltung der Kinder und Jugendlichen im St. Vincenzhaus unterstützt werden.

Das Logo vom St. Vincenzhaus

Frühlingsprogramm 2019

Frühlingsprogramm 2019

Frühlingsprogramm im St. Vincenzhaus 2019

St. Vincenzhaus bietet ein Osterferienprogramm an

In den Osterferien hat das St. Vincenzhaus erneut verschiendene Ferienaktionen angeboten.

Dieses Mal gab es unter anderem folgende Aktionen:

  • Rutschen im Nettebad
  • Tier- und Freizeitpark Ostrittrum
  • Schloss Dankern
  • Trampolin springen
  • Olantis (Schwimmbad)
  • Vegetarisches Überraschungsmenü
  • Spielstadt Wangerland
  • Alpakas und Esel hautnah erleben
  • Waldspaziergang
  • Osterbrot backen

 

Die Aktionen wurden sehr gut angenommen und die Kinder & Jugendlichen waren sehr begeistert.

Die Fotogalerie ist entsprechend der Reihenfolge (s.o.) angelegt.

Das Logo vom St. Vincenzhaus

Spende des Kreislandfrauenverbands

Spende des Kreislandfrauenverbands

Spende des Kreislandfrauenverbands

Am 01.März 2019 überreichte die Kreisvorsitzende des Kreislandfrauenverbandes Doris Wieghaus, Frau Rita Berndmeyer (Wohnheimleiterin des St. Vincenzhaus) und Frau Ingrid Steingrefer (Förderschullehrerin im St. Vincenzhaus) eine Spende über 500 Euro.
Die Kinder und Jugendlichen freuen sich sehr über diese Spende, mit der Freizeitaktivitäten und Klassenfahrten unterstützt werden können.

Das Logo vom St. Vincenzhaus

Mitarbeiterfrühstück 2018

Mitarbeiterfrühstück 2018

Mitarbeiterfrühstück im Wohnbereich

In alter Tradition fand am 21.12.2018, einem Tag nach den Weihnachtsfeiern in den Wohngruppen, wieder das Mitarbeiterfrühstück statt. Christa Westrock, Michael Wendler und Kerstin Vergin-Fleßner hatten dieses Frühstück erneut mit viel Mühe organisiert.

Die Wohngruppenleiterin Rita Berndmeyer bedankte sich bei allen Mitarbeitern für die tolle Arbeit des vergangenen Jahres und wünschte allen Mitarbeitern ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Das Logo vom St. Vincenzhaus

Spende Kraft Curing

Spende Kraft Curing

Firma "Kraft Curing" übergibt Geschenke

Am 22.12.2018 war die Firma Kraft Curing aus Lindern zu Besuch. Schon im zweiten Jahr spendet die Firma Kraft Curing den Kindern und Jugendlichen, die nicht am Heiligabend nach Hause fahren können, Geschenke. Die Kinder und Jugendlichen freuten sich sehr und bedankten sich bei Stefan Rick für die Geschenke.

Das Logo vom St. Vincenzhaus

error: Hinweis: Inhalt ist geschützt!!