Spende Sparda-Bank West eG

Spende Sparda-Bank West eG

Spende der Sparda-Bank West eG

Verselbständigungsgruppe erhält Spende für eine Ferienfreizeit

Am Dienstag, den 26.11.2019 überreichte Herr Maik Dziallas Filialleiter der Sparda-Bank West eG Lingen eine Spende in Höhe von 1.500,00€ dem St. Vincenzhaus-Wohnheim in Cloppenburg. Diese Spende wurde über den Gewinnsparverein der Sparda-Bank West eG zur Verfügung gestellt. Der gespendete Betrag wird für eine Ferienfreizeit der Verselbständigungsgruppe eingesetzt. Frau Rita Berndmeyer, Wohnheimleiterin des St. Vincenzhaus (links im Bild) und Frau Irena Lange, Gruppenleiterin der Verselbständigungswohngruppe Haus 3 (rechts im Bild) nahmen die Spende dankend entgegen.

Das Logo vom St. Vincenzhaus

Nikolaus 2019

Nikolaus 2019

Nikolaus 2019

Wohngruppen feiern gemeinsam Nikolaus

Am 05.12.2019 warteten die Kinder und Jugendlichen des St. Vincenzhauses auf den Nikolaus. Wie auch im Vorjahr, gab es eine gemeinsame Nikolausfeier. Die vereinzelten Wohngruppen haben dem Nikolaus u.a Geschenke gemacht, ihm etwas vorgesungen bzw. Gedichte vorgelesen. Als kleines Dankeschön haben die Kinder und Jugendlichen einen Nikolaussack geschenkt bekommen. Diese wurden, wie schon in den Vorjahren, vom Frauenbund gesponsert.

Das Logo vom St. Vincenzhaus

Stellvertretende Küchenleitung (m/w/d)

Stellvertretende Küchenleitung (m/w/d)

Stellenausschreibung St. Vincenzhaus

Die Stiftung St. Vincenzhaus, private Förderschule mit den Schwerpunkten Lernen und geistige Entwicklung (staatl. anerkannte Ersatzschule) und Wohngruppen für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen sucht zum 01.02.2020 eine

 

Stellvertretende Küchenleitung (m/w/d)

mit einem wöchentlichen Stundenumfang von 25 oder mehr Stunden 

 

 

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung eines Konzeptes für die neue Mensa
  • Eigenverantwortliche Leitung der Mensa
  • Stellvertretung unserer Küchenleitung
  • Herstellung von Speisen, die sowohl unseren hohen ernährungsphysiologischen als auch geschmacklichen Standards entsprechen
  • Führung und Motivation unseres Küchenteams
  • Sicherstellung eines reibungslosen Ablaufes in der Küche und Unterstützung im Tagesgeschäft
  • Sicherstellung unserer Qualitätsstandards
  • Mitverantwortung für den Einkauf und die Warenlagerung
  • Wochenenddienste

Unsere Erwartungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Koch/Köchin oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in der Gemeinschaftsverpflegung
  • Grundkenntnisse in den Bereichen Waren- und Betriebswirtschaft
  • Vorteilhaft sind Fachkenntnisse im Bereich Diätetik und Sonderkostformen
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute PC-Kenntnisse in MS-Office (Word, Excel)
  • Freude am respektvollen und zugewandten Umgang mit Kinder und Jugendlichen
  • Eine aufgeschlossene und kommunikative Persönlichkeit
  • Die Fähigkeit, Mitarbeiter zu motivieren

Wir bieten Ihnen:

  • Selbstständiges Arbeiten, abwechslungsreiche Tätigkeiten und Teamarbeit
  • Eine der Stelle angemessene Vergütung auf der Grundlage der AVR des Deutschen Caritasverbandes
  • Zusätzliche betriebliche Altersvorsorge
  • Die Möglichkeit, bei der Gestaltung unserer neuen Mensa mitzuwirken
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildung
  • Firmenfitness (Hansefit)

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der Telefon-Nr. 04471 / 8805-0 zur Verfügung.
Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie tragen die Zielsetzung der Caritas überzeugend mit,
dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 03.01.2020.

STIFTUNG ST. VINCENZHAUS
St.-Michael-Str. 18 –  49661 Cloppenburg
Tel: 04471 / 88 05 – 0
Fax: 04471 / 88 05 – 11

Internet: www.vincenzhaus.de
E-Mail: info@vincenzhaus.de

Logo vom St. Vincenzhaus

Lions Club

Lions Club

Lions-Club zimmert: Waldhütte für Kinder renoviert

Einsatz für Vincenzhaus und Jugendburg

Im Wald hämmerten die Lions: Der Club Cloppenburg-Soeste hat an zwei Wochenenden die Waldhütte des St. Vincenzhauses gründlich renoviert. Auch die Sitzbänke an der eigenen Feuerstelle erneuerten die Mitglieder rund um Präsident Peter Imbusch. Am vergangenen Wochenende wurde die Arbeit feierlich abgeschlossen. 20 Lions erledigten die Arbeiten in Eigenregie. „Die Jugend von heute ist die Zukunft von morgen“, betonte Peter Imbusch bei der Übergabe des fertigen Werks. Die Helfer haben die gesamte Fassade aus Holz neu gezimmert und eine Dichtungsschicht untergelegt. Die Jugendeinrichtung sprach ein großes Dankeschön aus. Kinder und Jugendliche aus den Wohngruppen des St. Vincenzhauses radelten zur Waldhütte, um sich das aufgehübschte und jetzt wieder wetterfeste Domizil anzuschauen. „Unsere Bewohner nutzen gerne die Waldhütte“, sagte Josef Wolking, Stiftungsvorstand und Geschäftsführer des St. Vincenzhauses. Wohnheimleiterin Rita Berndmeyer bedankte sich mit Schokolade und einer Urkunde, die die Kinder selbst gemalt hatten. Zu der Anlage gehört auch ein Waldbeobachtungswagen. Bei ihren Exkursionen in den Wald backen die Kinder und Jugendliche Stockbrot am Lagerfeuer, radeln über eine BMX-Strecke, zelten unter den Bäumen und spielen in freier Natur.

Zeitungsartikel Münsterländische Tageszeitung vom 01.10.2019

Das Logo vom St. Vincenzhaus

Spende Easyfitness 2019

Spende Easyfitness 2019

Spende

Easyfitness spendet für das St. Vincenzhaus

Im September hat die Firma Easyfitness eine Aktion für das St. Vincenzhaus auf dem Cloppenburger Cityfest organisiert. Insgesamt entstand ein Erlös von 192 Euro. Dieser wurde kürzlich von zwei Mitarbeiterinnen von Easyfitness übergeben. Das St. Vincenzhaus freute sich über die gespendete Summe.

Das Logo vom St. Vincenzhaus

Fotoaktion Vera Wirth

Fotoaktion Vera Wirth

Portraits zeigen Persönlichkeit

Fotoausstellung beim Vincenzhaus eröffnet / Bilder zeigen verschiedene Charaktere

Fotografin Vera Wirth hat die Wohngruppen bei einem Begegnungstag mit der Kamera begleitet. Entstanden sind elf Collagen mit Fotos und persönlichen Interessen der Kinder und Jugendlichen.
Fotografin Vera Wirth hatte die Kinder einen Tag mit der Kamera begleitet. „Für mich war das eine ganz spannende Sache, eine Abwechslung zum sonstigen Alltag“, erzählte Wirth bei der Eröffnung. Sie habe bei den elf Teilnehmern ganz verschiedene Charaktere kennengelernt. Einige waren gleich offen, andere zeigten sich eher schüchtern. „An einige musste ich mich auch heranpirschen“, sagte die Fotografin mit einem Lachen. Ihr sei wichtig gewesen, dass keine gestellten Bilder entstehen. So suchten sich die Organisatoren auch den Begegnungstag mit Kindergärten aus dem Stadtgebiet aus. Bei verschiedenen Mitmachaktionen und einem Fußballspiel ergaben sich zahlreiche Motive. Im Vorfeld hatten die Fotomodelle in Steckbriefen von sich erzählt. Entstanden ist daraus eine Collage aus Fotos und Informationen. „So bringen wir die Persönlichkeit etwas hervor“, erklärt Wirth. Sie habe sich an dem Tag von der Gruppe gleich gut aufgenommen gefühlt, es sei ein tolles Ergebnis dabei herausgekommen. Die Bilder werden nun auf dem
Flur im Haupthaus aufgehängt, jeder Teilnehmer erhielt zudem seine Collage als eingerahmtes Foto. Berndmeyer bedankte sich in einer kurzen Ansprache bei allen Beteiligten. Bei dem Projekt seien tolle Portraits mit Stärken und Schwächen der Kinder und Jugendlichen entstanden. Auch mit dieser Aktion möchten die Verantwortlichen die Hemmschwellen der Cloppenburger Bürger senken und ein offenes Miteinander pflegen. „Wir wollen zeigen, wie Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Beeinträchtigung aktiv am Leben teilnehmen“, so Berndmeyer.

(Zeitungsartikel Münsterländische Tageszeitung 19.09.2019)

Das Logo vom St. Vincenzhaus

error: Hinweis: Inhalt ist geschützt!!