St. Vincenzhaus - Schule

Wohnbereich aus einer Wohngruppe

Zuhause in den Wohngruppen

Allgemeines zur Schule

Unsere Schule ist eine Förderschule mit den Schwerpunkten Lernen und Geistige Entwicklung mit dem speziellen Angebot, Schüler auch in unseren Wohngruppen aufnehmen zu können.

Insgesamt werden zurzeit etwa 175 Kinder und Jugendliche beschult, wobei ca. 90 Schüler in unseren Wohngruppen leben. Die anderen Schüler kommen mit Kleinbussen und Taxen aus dem gesamten Landkreis Cloppenburg und darüber hinaus zur Schule. Der Unterricht in den 24 Klassen mit durchschnittlich 7 Schülern ist ganztagsorientiert. Eine Klasse der Grundstufe ist in der benachbarten Grundschule als Kooperationsklasse untergebracht. Es finden gemeinsame Pausen, Feste, Ausflüge und gelegentlich auch gemeinsamer Unterricht statt.

Leitbild

Unser Schulklima ist geprägt durch die intensive und menschliche Begegnung zwischen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Leitsatz unserer Schule ist, jedem Geborgenheit und Wertschätzung entgegen zu bringen und respektvoll miteinander umzugehen. Bei all unserem Handeln stehen unsere Schüler im Vordergrund. Eine enge und  vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Eltern und Erziehern der Wohngruppen ist uns dabei besonders wichtig.

Ausstattung

Unterricht findet in Klassen-, Gruppen- und Therapieräumen auch als Einzel- oder Kleingruppenförderung statt. Die Klassenräume verfügen in der Regel über einen zusätzlichen Gruppenraum und sind mit einer Pantry-Küche ausgestattet.

Die Schule verfügt über folgende Fachräume:

  • Schwimmhalle
  • Sporthalle
  • Motopädieraum
  • Schulküche
  • Teeküche
  • Kunstraum
  • Werkräume
  • Computerraum
  • Musikraum
  • Sprachtherapieräume
  • Ergotherapieraum

Für Veranstaltungen jeglicher Art ist eine Aula mit Hubbühne vorhanden. Ein Mehrzweckraum steht für Differenzierungsunterricht bzw. Betreuung der Fahrschüler in der Mittagspause zur Verfügung. Auf dem Außengelände befindet sich ein eigener großer Verkehrsübungsplatz.

Aufnahme und Unterrichtszeiten

Aufgenommen werden Schüler im Alter von 6-18 Jahren. Im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung kann die gesamte 12-jährige Schulbesuchszeit bei uns erfüllt werden.

Nach Sondervereinbarung mit dem Niedersächsischen Kultusministerium kann unsere Einrichtung auch Schüler mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf „Lernen“ ab dem 1. Schuljahr aufnehmen und beschulen.

Unterrichts- und Betreuungszeit ist täglich von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr, freitags von 8.00 Uhr bis 12.15 Uhr. In allen Ferien bietet der FED (familienentlastender Dienst) des Caritasvereins Altenoythe, der sich auch in unserem Hause befindet, in Kooperation mit unserer Schule ein Ferienprogramm an.

Pädagogisches Konzept

Jede Klasse wird von einem Klassenlehrer und einem pädagogischen Mitarbeiter unterrichtet und begleitet. Unterstützung erhalten sie dabei von Fachlehrern, Therapeuten und FSJ-Mitarbeitern und Praktikanten.

Ziel der Arbeit in der Schule ist die individuelle und ganzheitliche Förderung der Persönlichkeit. Jedes Kind wird dort abgeholt, wo es steht. Ausgangspunkt sind die Stärken und besonderen Fähigkeiten des einzelnen Kindes. Das vordringliche Ziel der Arbeit ist eine möglichst hohe Selbstständigkeit der Kinder und Jugendlichen zu erreichen. Eine positive und motivierende Lernatmosphäre stellt dabei die Entdeckung und Förderung von Talenten und Fähigkeiten in den Vordergrund. Die Vermittlung von Lerninhalten wird durch den individuellen Unterstützungsbedarf und die unterschiedlichen Lernniveaus unserer Schüler bestimmt.

Die sozialemotionale Förderung ist ein weiterer besonderer Schwerpunkt des pädagogischen Profils.

Im Rahmen der Ganztagsbeschulung gehört eine Mittagsmahlzeit zum pädagogischen Konzept.

Religionspädagogik

Weiterführende Informationen über Religionspädagogik erhalten Sie auf der Seite.

Sport- und Erlebnispädagogik

Weiterführende Informationen zur Sport-und Erlebnispädagogik erhalten Sie auf der Seite.

Besondere musikalische Angebote

Weiterführende Informationen zu besonderen musikalischen Angeboten erhalten Sie auf der Seite.

Mofaführerschein

Weiterführende Informationen zum Mofaführerschein erhalten Sie auf der Seite.

Partnerschule

Weiterführende Informationen über unsere Partnerschule erhalten Sie auf der Seite.

Kooperationen

Weiterführende Informationen über Kooperationen erhalten Sie auf der Seite.

Therapeutische Angebote

Weiterführende Informationen über Therapeutische Angebote erhalten Sie auf der Seite.

Unterstützende Kommunikation

Weiterführende Informationen über Unterstützende Kommunikation erhalten Sie auf der Seite.

Unterricht in der Abschlussstufe

Weiterführende Informationen über Unterricht in der Abschlussstufe erhalten Sie auf der Seite.

Umweltschule

Weiterführende Informationen zur Umweltschule erhalten Sie auf der Seite.

ST. VINCENZHAUS

Anschrift:
  • St.-Michael-Straße 18
    49661 Cloppenburg
Telefon:
  • 04471/8805-0
    (Zentrale)
  • 04471/8805-20
    (Wohnheimleiterin)
  • 04471/8805-40
    (Schulleiter)
Telefax:
  • 04471/8805-11

unterstützt durch

Copyright St. Vincenzhaus Cloppenburg 2016 | erstellt von Webdesign Lünsmann

error: Hinweis: Inhalt ist geschützt!!